Technologieforum Laser Photonik

Symmetrische (balanced) Fotoempfänger bis 500 MHz

Sponsored Post – FEMTO Messtechnik präsentiert Fotoempfänger der HBPR-Serie für die Differenzmessung optischer Signale im Wellenlängenbereich von 320 nm bis 1700 nm mit Bandbreiten bis zu 500 MHz.

Die Fotoempfänger ermöglichen unter anderem eine hochempfindliche, präzise Erfassung von Laserpulsen, auch mit hohen Repetitionsraten und schnell wechselnden Signalformen, wie zum Beispiel in der Quantenzustandstomographie. Sie verwenden zwei paarweise selektierte, antiparallel verschaltete Fotodioden und einen nachfolgenden rauscharmen Transimpedanzverstärker zur Erfassung des Differenzsignals. Die optischen Eingänge sind wahlweise freistrahl- oder fasergekoppelt.

Die Serie zeichnet sich durch sehr niedriges Eingangsrauschen (NEP) hinunter bis zu 3,7 pW/√Hz und hohe Gleichtaktunterdrückung (CMRR) von bis zu 55 dB aus. Diverse Modelle mit Si- oder InGaAs-Fotodioden und Bandbreiten von 100 MHz bis 500 MHz sind verfügbar. Die Ausgangskopplung ist umschaltbar (AC/DC), die Verstärkung in zwei Stufen einstellbar und die Bandbreite kann auf 20 MHz begrenzt werden. Zwei Monitorausgänge mit 10 MHz Bandbreite ermöglichen eine schnelle, separate Erfassung der einzelnen Eingangssignale.

Das weitgefächerte Einsatzgebiet umfasst optische Spektroskopie, kohärente Heterodyn-Detektion, Homodyn-Detektion optischer Quantenzustände, optische Kohärenztomographie (OCT), differentielles optisches Front-End für Oszilloskope, Spektrumanalysatoren, A/D Wandler und Lock-in Verstärker.

Symmetrische (balanced) Fotoempfänger / Fotodetektoren Serie HBPR



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing