3D-Druck

Predictive Maintenance, die vorausschauende Wartung industrieller Ausrüstung, soll die Stillstandzeiten produzierender Maschinen und Anlagen minimieren. Auch abseits des Shopfloors besteht ein Bedarf an intelligenter Instandhaltung – beispielsweise bei der Bahn. Bei der Integration von Sensorik in bahntechnische Komponenten können additive Methoden helfen. Defekte Bauteile in Zügen...

Additive Fertigung: Das Fraunhofer ILT arbeitet an einem Projekt zur Standardisierung der Maschinenzustandsüberwachung für das Laser-Powder-Bed-Fusion-Verfahren (LPBF). Im Mittelpunkt steht die Auswahl und Qualifizierung bildgebender Sensorik; das Ziel ist eine kostensenkende Handlungsempfehlung für Endanwender. ASTM International, eine US-amerikanische nicht staatliche Standardisierungsorganisation und seit 2009 mit dem...

Mit der neuen Multiplate-Version kann das additive Fertigungssystem TruPrint 1000 von Trumpf vier Substratplatten hintereinander automatisch mit Zahnersatz bedrucken. Das Beschichterwerkzeug der TruPrint 1000 schiebt die Substratplatte nach Prozessende in den Überlaufbehälter. Anschließend bearbeitet der 3-D-Drucker selbstständig eine neue Substratplatte. Die Anlage kann nahtlos den...

Die Blackstone Resources AG gibt bekannt, dass ihre deutsche Tochtergesellschaft Blackstone Technology GmbH ihre erste funktionierende Festkörperbatteriezelle erfolgreich gedruckt und getestet hat. Dies markiert den erfolgreichen Abschluss der Forschungs- und Evaluierungsphase des 3D-Siebdruckverfahrens als neue flexible Methode zur Herstellung aller Arten von gedruckten Festkörper-Lithium-Ionen-Batterien. Die folgenden...

Zwei Partner aus Forschung und Industrie suchen nach neuen Wegen, um Nebenprodukte aus der Holzverarbeitung weiterzunutzen. Sie wollen ein Verfahren entwickeln, das die Sägespäne und Hackschnitzel in hochwertiges Bau- oder 3D-Druck-Material umwandelt. Ganz nebenbei könnte dabei auch eines der größten Rätsel der Holzindustrie gelöst werden. Bei...

Neuartige Kombination verschiedener Materialien, mikroskopisch kleinste Strukturen, schnelle Fertigung aus einem Guss – der DragonFly LDM von Nano Dimension eröffnet Forschenden und Studierenden zahlreiche Möglichkeiten nach Innovationen zu fahnden. Der mannshohe Kasten sieht aus wie eine Mischung aus Aquarium und Fotokopierer. Getönte Scheiben erschweren die Sicht...

Evonik hat ein neues 3D-druckfähiges Filament auf PEEK-Basis (Polyetheretherketon) entwickelt. Das hochtemperatur- und chemikalienbeständige ready-to-use Material eignet sich besonders für die additive Fertigung von anspruchsvollen industriellen Kunststoffteilen. Der Hochleistungskunststoff kann in gängigen extrusionsbasierten 3D-Druck-Technologien wie Fused Filament Fabrication (FFF) oder Fused Deposition Modeling (FDM) verarbeitet...

Die Entwicklungspartnerschaft von Audi und EOS erreicht einen neuen Meilenstein: Im Audi Metall-3D-Druckzentrum fertigt das Unternehmen ausgewählte Werkzeugsegmente zur Warmumformung nur noch additiv – konventionelle Herstellungsverfahren kommen in diesen Fällen nicht mehr zum Einsatz. Für den 3D-Druck nutzt der Premiumhersteller dabei das System EOS M...

Der 3D-Druck ermöglicht eine Produktion in Losgröße 1. Das bedeutet, dass kein Produkt dem anderen gleicht, weil jedes Teil individuell für den Kunden entworfen wird. Interessant ist das unter anderem für die Medizintechnik. Additiv gefertigte Zahnschienen, Hörgeräte und sogar Implantate lassen sich perfekt an den...