Technologieforum Laser Photonik

Laser 2000 kooperiert mit Qiova

Laser 2000 geht eine Kooperation im Bereich der Lasermarkierung ein. Partner ist das französische Unternehmen Qiova, das Technologien zur sehr schnellen Markierung von variablen Identifikationscodes auf Bauteilen oder Waren entwickelt. Das Multibeam-Verfahren des Unternehmens erlaubt komplexe Markierungen, wie QR-Codes, mit nur einem einzigen Laserpuls zu erzeugen. Dies soll den Markierdurchsatz je nach Anwendung um den Faktor fünf bis zehn beschleunigen.

Eine gesamte Markierung pro Laserpuls

Qiova entwickelt und fertigt die Strahlformungstechnologien, um die Geschwindigkeit und Genauigkeit des Markierungsprozesses zu optimieren. Das Verfahren teilt einen Laserstrahl in mehr als 100 steuerbare Einzelstrahlen auf und ermöglicht so die Kennzeichnung unterschiedlichster Produkte und Oberflächen mit zweidimensionalen Formen mittels eines einzigen Pulses. Der Vorteil dieser Technologie liegt laut Unternehmen zum einen in der Möglichkeit, sehr kleine Markierungen in hoher Qualität zu lasern; selbst bei einem Motiv von unter 100 µm soll eine perfekte Lesbarkeit erhalten bleiben. Zum anderen in der hohen Geschwindigkeit, denn die 2-D-Barcode-Markierungsrate entspricht der Laserwiederholrate und erreicht so typischerweise mehrere 10 oder sogar 100 Markierungen pro Sekunde.

Laser 2000 vertritt die Qiova-Entwicklung im gesamten D-A-CH-Raum und integriert die Technologie bei Bedarf in eine industrietaugliche Lösung, bestehend aus dem Qiova-Laserkopf, einem Nanosekundenlaser und einer optischen Strahlführung.

Quelle: www.laser2000.de

Kooperationspartner: www.qiova.fr

Bild: Qiova / Laser 2000



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing