Technologieforum Laser Photonik

Mikrotron unter dem Dach von SVS-Vistek

SVS-Vistek übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2022 100 % der Geschäftsanteile von Mikrotron. Beide Kamerahersteller gehören zum Mutterkonzern TKH Vision. Durch den integrativen Zusammenschluss wollen die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben ihre Stärken und Kompetenzen bündeln und ihre Kamera-Expertise auf eine starke unternehmerische Basis stellen. Die Partnerschaft soll neue Marktsegmente erschließen und die Voraussetzung für weiteres Wachstum schaffen. Relevante Zukunftsthemen sollen unter anderem in der Bildverarbeitung entlang vernetzter Lieferketten liegen. Von der neuen Aufstellung erwarten die Unternehmen Synergien für die Entwicklung und den Einsatz insbesondere von High-End-Kameras, die sich in Bezug auf Geschwindigkeit und Auflösung vom Wettbewerb abheben sollen.

Alle bisherigen Mikrotron-Mitarbeiter finden ihren Platz innerhalb der fusionierten Gesellschaft am gemeinsamen Standort in Gilching. Mikrotron-Kameras werden weiterhin unter dem bekannten Brand Mikrotron durch das erweiterte Team von SVS-Vistek weiterentwickelt, produziert, vertrieben und unterstützt.

Quelle und Bild: www.svs-vistek.com



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing