Technologieforum

Justlaser-Geschäftsführung Georg Lauscha und Alexandra Kutos

Absaugspezialist und Lasersystem­hersteller: Erfolgsrezept Kooperation

Die beiden Unternehmen Teka und Justlaser haben laut eigenen Angaben das erste Jahr intensiver Zusammenarbeit als Kooperationspartner erfolgreich abgeschlossen. Die Partner erreichten die Planzahlen und bleiben expansiv weiter auf Kurs. Teka Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH ist seit 25 Jahren Hersteller von Absaug- und Filteranlagen für Industrie, Handel, Handwerk und Labore. Das junge Familienunternehmen Justlaser aus dem oberösterreichischen Thalheim bei Wels ging mitten im Frühjahrs-Lockdown 2020 an den Markt. Es ist spezialisiert auf Lasersysteme, mit denen verschiedenste Materialien, wie Metalle, Holz, Acryl, Kunststoffe oder Textilien bei vielfältigen Anwendungen in Gewerbe und Industrie graviert, geschnitten und markiert werden können. Das Erfolgsrezept: Entwicklung in Österreich und Deutschland, hochwertige Produktkomponenten aus USA oder Taiwan sowie Software aus Deutschland.

Unter eigenem Branding ‚Justair‘ seines Kooperationspartners stellt Teka sein komplettes Produktportfolio zur Verfügung und ergänzt Justlaser-Anlagen zur passgenauen Paketlösung. Teka-Anlagen übernehmen die Absaugung der Rauch- und Schmauchgase, die bei der Laserbearbeitung anfallen. Anwendung finden die Laseranlagen unter anderem bei Graveuren, Tischlereien, Steinmetze und Metall verarbeitende Unternehmen sowie wie Großkunden aus unterschiedlichsten industriellen Branchen.

Quelle und Bild: www.teka.eu

Partner von Teka: www.justlaser.com